komba gewerkschaft köln
Fachgewerkschaft dbb beamtenbund und tarifunion


Die komba gewerkschaft köln fordert:
RESPEKT
für alle Beschäftigten im öffentlichen Dienst!

Alle tätlichen Angriffe auf Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Dienst werden durch uns auf das Schärfste verurteilt.
In diesem Zusammenhang hat die komba eine Studie in Auftrag gegeben, neben einer Analyse gibt die Studie auch Handlungsempfehlungen.

Schauen Sie rein, es lohnt sich!


Anbei für Sie der Link zur Studie.


 


---------------------------------------------------------

Sozial- und Erziehungsdienst
Herausgeber: dbb, Geschäftsbereich Tarif, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin, Tel. 030.40 81-54 00, Fax 030.40 81-43 99, E-Mail tarif@dbb.de, v.i.S.d.P. Ulrich Hohndorf, Leiter Geschäftsbereich Tarif, 23. November 2019
Start der Evaluierungsgespräche
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Mitglieder,
am 21. November 2019 trafen sich Vertreter der Gewerkschaften mit Vertretern der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) zu einem ersten gemeinsamen Evaluierungsgespräch zum Tarifabschluss im Sozial- und Erziehungsdienst. Dies wurde zwischen den Tarifvertragspartnern beim letzten schwierigen Tarifabschluss 2015 vereinbart.

Mehr Informationen erhalten Sie hier:

---------------------------------------------------------

Mitgliederversammlung 04.11.2019 - Generationswechsel

Unter dem Motto "Niemals geht man so ganz...! hat unser langjähriger Vorsitzender Herr Ulrich Langner seinen
Vor
sitz niedergelegt und die Verjüngung in der Führungsspitze weiter vorangetrieben. Diese wurde mit der Vorstandswahl Ende 2017 bereits eingeläutet, hier verjüngte sich der geschäftsführende Vorstand bereits deutlich.
Ulrich Langner war seit dem 16.01.1995 Vorsitzender der komba gewerkschaft köln und sein langjähriger Werdegang wurde der Versammlung detailiert vorgestellt. Ein kompetenter Ansprechpartner für viele Kolleginnen und Kollegen. Eine jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit.
Die komba Mitglieder, Betriebsrats- und Personalrats-Mitglieder und die Geschäftsstelle bedanken sich herzlich für die geleistete Arbeit. Dankeschön!

Diese Leistung wurde auf der Mitgliederversammlung gewürdigt und Herr Langner einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

Herr Langner schlug der Versammlung Herrn Claudius Hupprecht als seinen Nachfolger vor.

Der Empfehlung folgend, wählte die Mitgliederversammlung ebenfalls einstimmig Claudius Hupprecht zum neuen Vorsitzenden der komba köln.
Er wurde durch seinen Vater, Rolf Hupprecht, bereits seit seiner Kindheit mit der komba gewerkschaft köln vertraut gemacht. Claudius Hupprecht war Jugend- und Auszubildendenvertreter, Vorsitzender der JAV im Dez. OB/I/II/III und in dieser Funktion 1,5 Jahre freigestellt. Aus Interesse am Einsatz für die Kolleginnen und Kollegen wechselte er in die Personalratsarbeit OB/I/II/III. Seit dem 01.06.2016 ist er als Personalvertreter im Personalrat IV/V im Einsatz und dort seit dem 01.06.2018 freigestelltes Personalratsmitglied. Vorstandsarbeit leistete er schon in der Jugend als langjähriger Jugendleiter. Herr Hupprecht war seit 2017 als einer der stellvertretenden Vorsitzenden im geschäftsführenden Vorstand der komba gewerkschaft köln und ist jetzt Vorsitzender des Gremiums.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der neuen Aufgabe!
Die Mitgliederversammlung verlief harmonisch und zeichnete noch weitere verdiente Mitglieder aus.

---------------------------------------------------------

Staatliche Förderung von Jobtickets

Gerne wird der Umstieg durch die Politik auf Busse und Bahnen gefordert - doch die Wirklichkeit in Köln sieht anders aus.

Eigentlich könnte es ganz ein­fach sein: Die Arbeitgeber können für ihre Be­schäftigten Aufwendungen für öffentliche Verkehrsmittel er­statten oder bezuschussen. Bestehende Hürden im Steuer­- und Abgabenrecht sind seit Beginn 2019 gefallen. Lohnsteuer und Sozialversiche­rungsbeiträge fallen nicht an.
Für den Haushalt 2020/2021 ist diese Chance für die Stadt Köln vertan.
Wir fordern auf hierüber noch einmal nachzudenken. Der Schritt hin zum kostenlosen Jobticket ist der erste Schritt um der Vorbildfunktion in Sachen Umweltschutz nachzukommen. Anbei unser Flugblatt mit der Forderung.


Lesen Sie hierzu auch den Artikel im komba Magazin,
Ausgabe 09/2019, Seite 4 (Link "unbezahlt").

--------------------------------------------------------

Was ist Pflege wert?

Aus Sicht der Gewerkschaft viel! - Die Arbeit muss aufgewertet und entsprechend finanziell gewürdigt werden. Aus Sicht des Arbeitgebers? Hier möchte man sich nicht festlegen.
Stufenweise sollte verhandelt werden. Dies ist auch passiert. Eine Einigung betreffend des Zuschlags für die Samstagsarbeit zwischen 13.00 und 21.00 Uhr wurde zum 24.06.2019 erreicht - leider durch den
VKA-Fachgruppenausschuss abgelehnt. Der VKA-Fachgruppenausschuss sieht die Refinanzierung durch die Krankenkassen nicht als gegeben an, somit können die einzelnen Krankenhäuser die Mehrkosten nicht stemmen.
Der dbb und die komba sehen die Refinanzierung durch die Krankenkassen aber als abgesichert an.
Hier gehen die Meinungen weit auseinander und es besteht Klärungsbedarf.
Trotzdem, diese Regelung, die rückwirkend zum 01.07.2019 gewirkt hätte, ist hinfällig.
Die Beschäftigten erhalten somit keinen Zuschlag auf die erhöhten Samstagszuschläge - wir reden von 0,64 € pro Stunde auf 20% des Stundenentgelts.
Die Arbeitgeberseite bietet gleichzeitig mit der Ablehnung an, diese Thematik im Rahmen einer Gesamteinigung zusammen mit der immer noch ausstehenden Regelung zur Einrechnung der Pausen in die Arbeitszeit bei Wechselschicht in Krankenhäusern zu regeln. Dies soll bis Ende 2019 verhandelt werden.
Ob die Gesundheit auch so lange warten kann?
Ja, was ist Pflege wert? Solange man wohl nicht selbst betroffen ist, ist der Stellenwert wohl nicht so hoch.




---------------------------------------------------------

Mitgliederehrung im Kölner Zoo
Bei bestem Wetter, guter Laune und
einem tollten Eulengeflüster, wurden dennoch laut und deutliche unsere Ehrenmitglieder gewürdigt. Wir konnten 60 Jahre, 50 Jahre, 40 Jahre, 25 Jahre und 15 Jahre in der komba gewerkschaft köln feiern. Auf diesem Wege kann man für die jahrzentelange Verbundenheit und den jeweiligen persönlichen Einsatz für die komba nur Danke sagen.

Wir freuen uns, dass dieser Freitag, 27.09.2019, positiv in Erinnerung bleiben wird.

---------------------------------------------------------

komba jugend köln - Kennenlern-Aktion
Unsere Jugendaktion, gestartet 2018 geht 2019 in die Verlängerung.

Lernen Sie uns bis zum 31.08.2020 für nur 5,50 € pro Monat kennen.

Das Angebot gilt für alle Auszubildenden, Anwärterinnen und Anwärter, (danach 0,9% pro Monat: laut Beitragsordnung).

So viel stürzt auf die jungen Berufsanfänger ein:

  • das erste eigene selbstverdiente Einkommen - geregelt durch den TVÖD bzw. der Besoldungsregelung
  • Orientierung in der großen Stadtverwaltung oder in den städtischen Betrieben
  • zahlreiche Kolleginnen und Kollegen
  • Vorgesetze
  • und natürlich auch die Gewerkschaft

Die komba gewerkschaft köln bietet viele Vergünstigungen im Seminar- und Freizeitbereich; wir setzen uns für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, sowie Beamtinnen und Beamten ein. Es gibt zahlreiche Seminare, die extra auf die Berufsausbildung abgestimmt sind und fähige Jugendvertreter sowie Betriebs- und Personalräte, die gerne hilfreich zur Seite stehen.

Füllen Sie einfach die Beitrittserklärung (Seite 1+2) vollständig aus und senden Sie uns zu.
Bitte beachten Sie, Beschäftigte und Beamte Stadt Köln - Abtretung und Lastschrift, Beschäftigte der Betriebe bitte nur das Lastschriftformular (hier ist keine Gehaltsabtretung möglich).



---------------------------------------------------------